Kuwait: National Bank setzt auf Ripple

Start-Up Ripple stellt Technologie

Wie die Nationalbank Kuwaits in einer Presseaussendung bekannt gab, wird man ein Produkt zur grenzüberschreitenden Zahlung auf Basis der Blockchaintechnologie anbieten. Als Partner wurde nicht irgendjemand, sondern das im Kryptomarkt bekannte Start-Up Ripple ausgewählt, welches die Technologie dazu zur Verfügung stellen soll.

Ripple Bank

Größtes Finanzinstitut des Landes

Immer mehr Unternehmen scheinen Gefallen an der Blockchaintechnologie zu finden. Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch Banken sind natürlich auch daran interessiert, Prozesse zu optimieren und Geld zu sparen. Nun hat die Nationalbank Kuwaits angekündigt, zusammen mit Ripple und dem RippleNet eine Technologie für grenzüberschreitende Zahlungen anzuwenden. Die "NBK Direkt Remit" genannte Technologie soll internationale Überweisungen beschleunigen. Die Nationalbank wurde 1952 gegründet und ist (bezogen auf das Vermögen) das größte Finanzinstitut des arabischen Landes. Den Meilenstein kommentiert Dr. Dimitrios Kokosioulis, der stellvertretende CEO der Gruppe Operations & Technology mit den folgenden Worten:

Dieser Service ist eine signifikante Errungenschaft, weil es unseren Kunden erlaubt, Überweisungen innerhalb weniger Sekunden durchzuführen und das zu jeder Zeit. Die Implementierung dieser Technologie ist eine Folge vieler Anfragen unserer Kunden, die auf der ganzen Welt unsere Lösungen nutzen wollen."

NBK wichtiger Partner der Region für Ripple

Der neue Service wird vorerst für Zahlungen nach Jordanien zur Verfügung stehen. Weitere Länder sollen abernoch folgen. Dr. Dimitrios Kokosioulis betont, dass die Nationalbank Kuwaits besonderen Fokus auf die digitale Transformation legt. So habe man in kurzer Zeit viele verschiedene, innovative Produkte gelauncht. Unter anderem QuickPay, NBK SelfPay, Biometrics Card und Cardless Cash sowie die mobile Banking App der NBK. 

Auf Twitter wirbt die Bank bereits mit der neuen Technologie:

"Die Nationalbank Kuwaits (NBK) ist ein wichtiger Partner der Region und wir freuen uns, dass sie im Interesse der Kunden mit Zahlungen auf Basis unserer Blockchain begonnen haben. Wir werden weiter an der Implementierung arbeiten, um Überweisungen auch an andere Partner zu ermöglichen.", freut sich der Senior-Vice-President des Customer Service bei Ripple, Marcus Treacher.

 

KRYPTOKUMPEL.

Du willst immer am neuesten Stand bleiben? Abonniere unseren kostenlosen Telegram-Channel und verpasse keine News mehr:

Was sonst noch gerade in der Krypto-Welt passiert:

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.