Brave und TAP Network: 250.000 Akzeptanzstellen für Basic Attention Token (BAT)

Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Nachdem Coinbase, eine der größten und beliebtesten Krypto-Börsen, eine Werbekampagne für Brave und den Basic Attention Token (BAT) startete, erfreut sich das Projekt immer größerer Beliebtheit in der Community. In einer Pressemitteilung vom 25. Februar gibt Brave bekannt, eine Partnerschaft mit der digitalen Werbeplattform TAP Network eingegangen zu sein. Das Netzwerk umfasst laut eigenen Angaben mehr als 250.000 Partner.

Blockchain-basierte Werbung

Brave und der dazugehörige Token BAT lösen die aktuellen Probleme digitaler Werbung durch "Blockchain basierter Werbung". Der von Brave Software Inc. entwickelte Browser blockiert automatisch Werbeanzeigen und belohnt Website-Betreiber mit dem ERC-20 basierten BAT Token. Das TAP Netzwerk ist die erste Werbeplattform, die Kunden und Unternehmen direkt über die Blockchain miteinander verbindet. Ziel ist es, die Kontrolle der Daten wieder in die Hände der User zu legen und den Benutzern gleichzeitig Belohnungen anzubieten. Nach eigenen Angaben erreicht PAT "Millionen von Konsumenten".

Die auf dem MWC (mobile-world-congress) in Barcelona präsentierte Partnerschaft ermöglicht den fast 6 Millionen Usern des Brave Browsers das Einlösen der verdienten BAT Token bei 250.000 Partnern des TAP Netzwerks. Dazu zählen unter anderem Apple, Uber und Amazon sowie Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt. Starten soll der Service noch im Frühjahr 2019, vorerst nur auf der Desktop Version. Die Möglichkeit, den Service auch auf mobilen Geräten zu nutzen, wird aber folgen. Brendan Eich, CEO und Gründer von Brave Inc., sieht in der derzeit vorherrschenden digitalen Werbelandschaft keine Zukunft:

Sowohl der User, als auch der Werbetreibende sind Verlierer in der derzeitigen, digitalen Werbelandschaft. Mit Regulierungen wie der DSGVO (GDPR), kann dieses defekte Ökosystem nicht länger fortgesetzt werden. Wir heißen TAP Netzwerk herzlich als Partner unserer Plattform, die gänzlich auf Privatsphäre und Belohnung der User ausgelegt ist und gleichzeitig die Türen für ethisch korrekte Kommunikation mit der Zielgruppe öffnet, willkommen.

Der Brave Browser soll laut eigenen Angaben, unter anderem durch das Blockieren von Werbungen, 2-8 Mal schneller sein als Safari und Google Chrome. Das Exodus 1, ein sogenanntes Blockchain-Smartphone von HTC, wird sogar mit dem Brave Browser ausgeliefert.

KRYPTOKUMPEL.

Teile diese Nachricht mit der Community: