USDT adé? Binance präsentiert eigenen Stable-Coin!

Stable Coins erfreuen sich trotz einiger Skandale der dominantesten Anwärter (USDT...) großer Beliebtheit. Nun ist es soweit: auch die Krypto-Börse Binance wird ihren eigenen Stable-Coin auf den Markt bringen. Entwickelt und verteilt wird er in Zusammenarbeit mit der Paxos Trust Company.

Stable Coins sind mit US-Dollar und Anlagen gedeckt

Kryptowährungen haben für viele einen großen Nachteil: sie sind extrem volatil. In Phasen größerer Volatilität sind tägliche Kursschwankungen von 20% oder mehr für viele Kryptowährungen keine Seltenheit. Vielen Investoren ist diese kontinuierliche Aufregung zu viel und weichen auf sogenannte Stable Coins aus. Diese sind, so wird zumindest behauptet, 1:1 mit dem US-Dollar oder anderen Anlagen gedeckt. Während der USDT von Bitfinex bislang der größte Stable-Coin war, könnte zukünftig ein neuer Coin den Markt dominieren.

Denn Binance präsentiert in einem Blog-Beitrag am gestrigen Donnerstag dem 5. September ihren Stable-Coin "BUSD" - Binance US-Dollar. Nach Angaben der Pressemitteilung hat der Coin bereits die Genehmigung des New York State Department of Financial Services (NYDFS) erhalten.

Binance CEO CZ erhofft sich von der neuen Möglichkeit weitere Anwendungen in der Wirtschaft:

Wir hoffen, mehr finanzielle Services für das gesamte Blockchain-Ökosystem mit der Entwicklung des BUSD freizuschalten.und Anwendungsmöglichkeiten durch die Energie digitaler Assets zu schaffen.

Erhältlich soll die neue Kryptowährung ab Ende des Monats auf Paxos Plattform und selbstverständlich der Binance Börse sein. Zum Start stehen folgende Handelspaare zur Verfügung:

  • BUSD/BTC
  • BUSD/BNB
  • BUSD/XRP

Weitere Details sollen auf der "Invest: Asia 2019" Veranstaltung präsentiert werden.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: