Twitter CEO: Internet wird eigene Währung bekommen, wahrscheinlich Bitcoin (BTC)

Jack Dorsey ist der Gründer und CEO der beliebten Social Media Plattform Twitter. In einem Interview mit Joe Rogan, ein bekannter YouTuber mit mehr als 4 Millionen Abonnenten, diskutieren die beiden unter anderem über das Thema Kryptowährungen, speziell über Bitcoin. Dorsey ist außerdem Gründer der "Cash App", die den einfachen Kauf von Bitcoins ermöglicht und im App Store in der Kategorie Finanzen sogar auf Platz 1 steht.

Dorsey gründete bereits 2 erfolgreiche Unternehmen

Wer sich mit dem Thema Kryptowährungen und Blockchain beschäftigt, der kommt an Twitter nicht vorbei. Die Social-Media Plattform ist bekannt für ihre Kurznachrichten und verzeichnet aktuell mehr als 300 Millionen aktive Benutzer. Niemand geringerer als der Gründer von Twitter spricht in einem neuen Interview über das Thema Kryptowährungen. Das hat einen bestimmten Grund: Dorsey gründete mit der "Cash App" eine der beliebtesten mobilen Apps zum Senden und Empfangen von Geld. Seit Februar 2018 ist es direkt in der App möglich, Bitcoins zu kaufen und verkaufen. Andere Kryptowährungen werden nicht unterstützt, was seine Ansichten zum folgenden Thema eventuell beeinflussen könnten.

Auf die Frage des Interviewers, Joe Rogan, ob die App zukünftig auch andere Kryptowährungen neben Bitcoin unterstützten wird, antwortet der Twitter CEO:

Derzeit nicht. Ich denke aber, dass das Internet eine native Währung haben wird und ich weiß nicht, ob es Bitcoin sein wird. Ich denke aber, dass es Bitcoin sein wird, denkt man an all die Tests die er bereits bestanden hat, die Prinzipien, welche dahinter stecken und wie die Währung erfunden wurde. Bitcoin wurde im Internet entwickelt, geboren und getestet.

Dorsey geht also davon aus, dass das Internet in Zukunft eine eigene Währung haben wird und hält Bitcoin für die wahrscheinlichste Alternative. Der Twitter CEO führt weiter an, dass Banken zwar Interesse an der Blockchain Technologie haben, weil sie Kosten sparen und Abläufe effizienter gestalten kann. Die Dezentralisierung aber, was eines der wichtigsten Prinzipien von Kryptowährungen darstellt, sei für viele Services und Dienstleistungen der Banken und Institutionen aber eine Gefahr.

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Der Gesprächsteil zum Thema Kryptowährungen, Bitcoin und der Cash App

Auch wenn es mitterweile neue Technologien am Blockchain-Himmel gibt. Bitcoin (BTC) hat ganz klar den Vorteil der "Marke", besser gesagt des bekannteren Namen. Denn Bitcoin ist weder ein Unternehmen, noch eine eingetragene Marke. In der Zukunft wird sich zeigen, welche Lösungen Bitcoin mit dem Lightning Network und Side-Chains bieten kann. Und ob es sich als Zahlungsmittel durchsetzen wird, oder als "digitales Gold" und somit als Wertanlage in die Geschichte eingeht. Die Konkurrenz schläft jedenfalls nicht.

KRYPTOKUMPEL.

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.