Bittrex sperrt 32 Kryptowährungen für U.S Kunden

Bittrex ist eine der größten Börsen für den Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum. Insgesamt mehr als 200 digitale Währungen stehen zum Kauf und Verkauf zur Verfügung. Doch für Kunden aus den Vereinigten Staaten wird diese Anzahl ab dem 21. Juni deutlich reduziert, denn die Börse wird den Zugriff auf 32 Kryptowährungen sperren.

Sperre ab dem 21. Juni

Mit zunehmender Anzahl an Regulierungen und Überwachung des Staates von Krypto-Börsen, gibt es auch immer mehr Einschränkungen. Zuletzt berichteten wir darüber, dass die damals beliebte Plattform Localbitcoins ab sofort kein Fiat-Geld mehr akzeptiert, was die Möglichkeit eines anonymen Kaufs von Bitcoin eliminierte. Nun wird Bittrex sind an Regulierungen anpassen und den Zugriff auf 32 Kryptowährungen für Kunden aus den Vereinigten Staaten sperren. Folgende Kryptowährungen sind ab dem 21. Juni betroffen:

ADT CMCT GO MFT QRL XEL
AMP DNT GTO MOBI QTUM XNK
BAY DTA HYDRO NLC2 RFR
BCPT ENG IHT NMR STORJ
BLOCK FCT ION PRO STORM
BOXX FLDC LBA PTOY SWT

Ab dem 21. Juni können für die betroffenen User die oben angeführten Kryptowährungen nicht mehr ge- und verkauft werden. Auf alle anderen digitalen Währungen haben aber auch User aus den Vereinigten Staaten weiterhin vollen Zugriff. Kunden aus dem Rest der Welt können weiterhin uneingeschränkten Handel betreiben und müssen keine Schritte unternehmen.

Eine Erklärung, warum genau diese 32 Kryptowährungen gesperrt werden, gibt es nicht. Im Statement wird lediglich erwähnt, dass man sich "weiterhin für Gesetze und Regulierungen einsetzt, welche Innovationen fördern".

Bittrex ist mit diesem Schritt aber nicht die einzige Börse. Auch Poloniex kündigte im Mai an, insgesamt 9 Kryptowährungen für US-Kunden zu sperren. Binance sperrt den Zugriff auf Binance.com sogar für Kunden aus 29 Ländern weltweit - inklusive USA.

Zum offiziellen Blog-Beitrag zur Sperrung der Kryptowährung für Kunden aus den Vereinigten Staaten geht es hier lang.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: