Krypto-Börse Coinbase bietet ab sofort verschiedene Trading-Signale

"Trade smarter, only on Coinbase" lautet der Titel des neuesten Blog-Beitrags der Krypto-Börse. Coinbase konnte sich seit der Entstehung zu einer der beliebtesten Börsen zum Kauf von Kryptowährungen entwickeln und kann mittlerweile eine User-Anzahl von über 30 Millionen weltweit vorweisen. Kryptowährungen im Wert von über 150 Milliarden US-Dollar wurden seit 2012 gehandelt. Mit der neuesten Entwicklung möchte Coinbase den Umgang mit Kryptowährungen erleichtern und das Verständnis stärken.

4 verschiedene Signale mit interessanten Informationen

Coinbase zählt zwar zu den beliebtesten Börsen der Welt, doch auf dem Erfolg darf und will man sich nicht ausruhen. Denn die Konkurrenz schläft nicht und immer mehr Börsen werden gegründet. Um weitere Anreize zu bieten, hat sich die Krypto-Börse aus San Francisco etwas neues einfallen lassen. In einem neuen Blog-Beitrag gibt das Unternehmen bekannt, zusätzlich zu herkömmlichen Marktdaten besondere Signale anzubieten.

Vier verschiedene "Signale" mit teilweise sehr interessanten Informationen werden den Kunden zur Verfügung gestellt:

  1. Top holder activity
    Dieses Signal beschreibt den prozentualen Anteil an Usern mit einer großen Balance (Top 10%), welche ihr Vermögen innerhalb der letzten 24h mithilfe dieser Kryptowährung vermehrt oder verringert haben. Diese Information wird alle zwei Stunden aktualisiert.
    Einfacher gesagt beschreibt es das Kaufverhalten der größten Investoren.
  2. Typische Haltezeit
    Die typische Haltezeit beschreibt die durchschnittliche Anzahl an Tagen, die eine Kryptowährung im Account eines Coinbase-User gehalten wird bevor es verkauft oder an eine andere Adresse gesendet wird. Dieses Signal wird alle 24 Stunden aktualisiert.
  3. Beliebtheit
    Die Beliebtheit beschreibt, wieviele Kunden eine bestimmte Kryptowährung halten. Dieses Signal wird alle 24 Stunden aktualisiert.
  4. Preiskorrelation
    Dieses Signal beschreibt, wie die Kursverläufe (Preise) verschiedener Kryptowährungen zusammenhängen. Eine hohe Preiskorrelation bedeutet, dass diese Kryptowährung dazu tendiert, sich wie die Kurse den anderen Kryptowährungen zu verhalten. Diese Information wird alle 24 Stunden aktualisiert.

Besonders für Anfänger, welche noch wenig mit Kryptowährungen gehandelt haben, dürften diese Informationen interessant sein. Denn mittlerweile hat man nicht die Wahl zwischen 5 oder 10 Kryptowährungen, in die man investieren kann. Laut coinmarketcap.com sind es derzeit über 2300 verschiedene Kryptowährungen. Auf Coinbase sind es 15 verschiedene digitale Assets, die man erwerben kann. Dazu zählen natürlich die größte Kryptowährung der Welt Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Bitcoin Cash (BCH).

Das Unternehmen stellt deutlich klar, dass es sich bei den Signalen um keine Investitionsempfehlungen handelt. User sollen immer eine eigene, unabhängige Entscheidung treffen.

Zur offiziellen Pressemitteilung gelangt ihr über folgenden Link: Trade smarter, only on Coinbase

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

 

Teile diese Nachricht mit der Community: