Block.One CEO Brendan Blumer: 2020 wir das beste Jahr für EOS

Die Kryptowährung EOS feiert sein 2-jähriges Bestehen. Erstmals handelbar war die digitale Währung im Juni 2017, rechtzeitig zum Start des großen Bullruns. Doch wie auch alle anderen Kryptowährungen, verlor EOS deutlich an Wert. Das Projekt, welches sich heute in den Top 10 befindet, ließ sich davon aber nicht kleinkriegen und feierte gestern "Geburtstag".

EOS musste Strafe für unreguliertes ICO zahlen

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, seitdem das EOSIO Mainnet an den Start ging. Das ICO der Kryptowährung, welche zum Software-Unternehmen Block.One gehört, war eines der erfolgreichsten der Geschichte von digitalen Assets. Im Verlauf des Initial Coin Offerings wurden insgesamt $4 Milliarden USD eingesammelt. Im September 2019 musste Block.One für das nicht-angemeldete ICO $24 Millionen USD Strafe Zahlen. In Anbetracht der eingesammelten Summe, dürfte die Strafe nicht für Leere in der Kasse von Block.One gesorgt haben.

Um den zweiten Geburtstag zu Feiern, nutzt Brendan Blumer, CEO von EOS, die Gelegenheit, um sich bei allen Beteiligten zu bedanken. Er schreibt:

Fröhlichen zweiten Geburtstag EOS. Ich freue mich so sehr und bin dankbar, Teil dieser talentierten und globalen Community, welche die leistungsfähigste und am besten abgestimmte öffentliche Blockchain der Welt untermauert, zu sein. Dieses Jahr wird das Beste bisher!

EOS verspricht schnellere Blockchain als Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH)

Als Antwort auf seinen eigenen Tweet ergänzt Blumer, dass er "so aufgeregt ist, dass er gar nicht normal Denken kann". Bei dieser Aufregung darf man gespannt sein, was die EOS Blockchain und die EOS Community im Jahre 2020 noch erwarten wird.

Block.One verspricht mit EOS eine Blockchain, die deutlich schneller sein soll als jene von Bitcoin oder Ethereum. Dies wird ermöglicht, indem es nur 21 produzierende Nodes gibt. Das bedeutet, dass der Konsensus lediglich zwischen diesen 21 Nodes gefunden werden muss. Kritiker von EOS und Verfechter der vollständigen Dezentralisierung, sehen in diesem Vorteil aber gleichzeitig den größten Kritikpunkt.

Derzeit notiert ein EOS-Coin bei $2,67. Das Allzeithoch von EOS war am 29. April 2018, der Kurs stand damals bei $22,13. Berechnet an der Marktkapitalisierung befindet sich die Kryptowährung auf dem 9. Platz, noch vor Stellar (XLM), Cardano (ADA) und Tezos (XTZ). Die Marktkapitalisierung beträgt $2,493,907,026 USD bei 933.155.831 EOS, die derzeit im Umlauf sind.

 

Markus von Kryptokumpel.de
Bildnachweis: pixabay.com | CC0