Vitalik Buterin veröffentlicht sein Krypto-Portfolio

Bildnachweis: pixabay.com / CC0

Der aus Russland stammende Ethereum Gründer, Vitalik Buterin, verrät in einem AMA (Ask-me-anything) bei reddit, welche Kryptowährungen er hält.  Buterin begann bereits mit 17 Jahren Ethereum und Smart Contracts zu entwickeln und wurde im Dezember 2018 sogar mit dem Ehrendoktortitel ausgezeichnet. Wer jetzt aber denkt, dass er nur Ethereum hält, der täuscht sich.

Investitionen in Kryptowährungen und Blockchain-Unternehmen

Beinahe täfglich werden von wichtigen Persönlichkeiten am Kryptomarkt neue Prognosen oder Tipps zum aktuellen Markt abgegeben. Dass jemand sein Portfolio öffentlicht präsentiert, und dann auch noch der Ethereum Gründer höchstpersönlich, ist allerdings etwas Besonderes. In einem ask-me-anything über die Führung und Verantwortlichkeit bei Ethereum bei reddit verrät Vitalik Buterin, welche Kryptowährungen er hält. Sein Portfolio beschreibt er wie folgt:

  • "Tokens, die nicht auf Ethereum basieren, machen weniger als 10% seines ETH-Investments aus. Dazu zählen: Bitcoin Cash, Bitcoin, Dogecoin, ZCash.
  • Tokens, die auf dem Ethereum Netzwerk basieren, machen ebenfalls weniger als 10% seines ETH-Portfolios aus: Kyber Network, Maker, OmiseGo, Augur
  • Worin seine restlichen 80% investiert wurden, beschreibt er nicht. Man darf aber stark davon ausgehen, dass der Rest in Ether investiert wurde.

Er verrät aber nicht nur, welche Kryptowährung er hält. Auch seine Unternehmensbeteiligungen gibt er bei reddit preis:

  • Clearmatics: ein R&D (Forschung und Entwicklung) Blockchain Unternehmen mit Sitz in London
  • Starkware: Unternehmen zur Verbesserung der Skalierbarkeit und Privatsphäre einer Blockchain

Buterin gibt auch Preis, wie er sein Geld verdient. Als Haupteinnahmequelle gibt er seinen Lohn für die Tätigkeit bei der Ethereum Foundation an. Als Berater erhält er ebenfalls Tokens der jeweiligen Projekte. Angelehnt an Vitalik Buterin äußerten auch weitere Mitarbeiter der Ethereum Foundation über ihre Investment. Justin Drake, Forscher bei der EF gibt an, 99% seines Portfolios bestehe aus Ethereum. Zusätzlich gibt er an, von der Foundation nicht mit Dollar, sondern Ethereum entlohnt zu werden. Während Buterin auch an anderen Projekten beteiligt ist, arbeitet Drake nur für die EF.

KRYPTOKUMPEL

Teile diese Nachricht mit der Community: