Koreanische Börse Coinnest schließt nach missglücktem 5 Mio. $ Airdrop ihre Tore

 

Coinnest, nach eigenen Angaben auf Twitter die "am schnellsten wachsende Krypto-Börse in Südkorea", schließt ihre Tore. Das teilt die Börse auf ihrer Website mit. Coinnest war einst die drittgrößte Börse in Südkorea. Doch mit dem immer noch anhaltendem Bärenmarkt und stagnierender Nachfrage nach dem Handel mit Kryptowährungen, muss die Börse ihre Dienste einstellen und folgt damit anderen Exchanges (Coindelta, Liqui), die bereits vor Wochen oder Monate mitteilten, ihre Tore zu schließen.

Nach Liqui und Coindelta nun auch Coinnest

Der große Crash von 2018 und der anhaltende Bärenmarkt bringt nicht nur viele Investoren an den Rand der Verzweiflung. Auch Unternehmen, und besonderes Exchanges, leider darunter. Durch wenige Neuankömmlinge und großteils HODLer, die kein Trading betreiben, generieren auch Börsen nur mäßigen Umsatz. Nachdem bereits Liqui und die indische Börse Coindelta ihre Dienste einstellten, folgt nun Coinnest aus Südkorea.

Auf ihrer Website teilt das Unternehmen mit: (Übersetzt aus dem koreanischen mithilfe von Google Translate und angepasst von Kryptokumpel.de)

Hallo,
hier spricht das Coinnest Team. Coinnest basiert auf dem zukünftigen Wert der Blockchain-Technologie. Wir schützen die Vermögenswerte unserer Kunden mit höchster Priorität. Seit der Gründung des Unternehmens sind alle Mitarbeiter von Coinnest tätig und haben in den großen und kleinen Schwierigkeiten unser Bestes gegeben, um den besten Service zu bieten. (...)

An alle, die Coinnest verwendet, gelobt und ermutigt haben, möchten wir folgende Entscheidung mitteilen. Wir möchten darüber informieren, dass der Wallet-Service ab dem 16. April 2019 geschlossen wird, sobald diese Benachrichtigung bestätigt wurde. Weitere Informationen finden Sie in den nachstehenden Informationen.

Aussetzung der Mitgliedschaft: Dienstag, 16. April 2019
Aussetzung des Transaktionsdienstes: 30. April 2019 um 17:00 Uhr
Die Geldabhebung wird am Freitag, dem 30. April 2019, um 17:00 Uhr unterbrochen
Aussetzung der Währungsabhebung: 30. Juni 2019 um 17:00 Uhr

* Änderungen danach Hinweis * Bitte überprüfen Sie den Follow-up-Zeitplan und beziehen Sie sich auf Ihr wertvolles Asset-Management.
* Wir haben die Auszahlungsgebühr und den Mindestauszahlungsbetrag gesenkt, um Ihre reibungslose Auszahlung zu unterstützen.
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Vermögen vor dem Auszahlungstermin abheben. Es ist schwierig, sich nach dem Rücktritt zurückzuziehen. Coinest wird nur Ihre besten Entscheidungen für Ihre wertvollen Vermögenswerte berücksichtigen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Entscheidung eine unvermeidliche Entscheidung zum Schutz Ihrer Vermögenswerte ist. Wir werden Sie nur über zukünftige Änderungen / Ergänzungen zu Folgeplänen informieren. Bitte beachten Sie, dass Kundenberatungsstellen nur auf offizielle Meinungen reagieren können. Nochmals vielen Dank.

Coinnest Team

Coinnest wird es also nicht länger geben. In der Community wird währenddessen diskutiert, ob dieser Schritt eine Folge der vergangenen Missgeschicke der Börse sein könnte. Denn Ende Januar 2019 passierte der Börse ein Fehler, den niemand so schnell vergessen wird: die Börse plante einen Airdrop der Kryptowährung We Game Token (WGT). Doch statt der WGT-Token, wurden Bitcoins und andere Kryptowährungen, teilweise sogar koreanische Won, verteilt. Wie das passieren konnte, ist unklar. Insgesamt mehr als 5 Millionen US-Dollar verlor die Börse als Folge dieses Irrtums. Zwar wurden die Kunden um einen Rücktransfer der Assets gebeten, doch nur rund die Hälfte folgte dieser Bitte.

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: