Yahoo kauft Anteile an Japanischer Exchange

40% Anteile für 15-20 Millionen € werden gekauft

Yahoo Japan beabsichtigt, 40% Anteile an einer japanischen Exchange für Kryptowährungen zu kaufen. Bereits im Herbst dieses Jahres soll damit gestartet werden. Obwohl noch keine genauen Zahlen genannt wurde, geht man von einer Summe von 2-3 Milliarden japanischen Yen aus, was etwa 15-20 Millionen € entspricht.
Die Exchange "BitARG Exchange Tokyo" begründet den Einstieg damit, dass man von der langjährigen Erfahrung Yahoos im Bereich Service, Dienstleistung und Sicherheit profitieren möchte. Noch vor einem Monat dementierte die Exchange alle Gerüchte zum Investment von Yahoo Japan.

Yahoo! Japan ist die Nummer 1 in Japan

Yahoo wird in Europa und in den USA durch einige negative Schlagzeilen immer weniger beliebt, doch in Japan hat Yahoo ein völlig anderes Ansehen. Yahoo! Japan, welches die meistbesuchte Webseite Japans ist. Für die Kryptowelt sind das sehr positive Nachrichten, denn wenn riesige Konzerne in die Blockchain Technologie investieren, deutet das auf eine aussichtsreiche Zukunft hin.

Mehr Sicherheit seit Coincheck Hack

Seit im Jänner 530 Millionen $ von der Coincheck Plattform gestohlen wurden, haben die Exchanges immer mehr Interesse daran, ihre Plattformen so sicher wie möglich zu gestalten. Nicht zuletzt um den Benutzern die Sicherheit zu geben, dass ihre Kryptowährungen in guten Händen aufbewahrt sind.

Das offizielle Statement

Das offizielle Statement der BitARG Exchange Tokyo findet ihr hier (mit Google Translator übersetzt)

 

 

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.