Innovative Parking-App auf Basis der IOTA Tangle vorgestellt

Auch wenn der Kurs der Kryptowährung nicht darauf schließen lässt: immer mehr Unternehmen setzen auf IOTA und die innoavtive Distributed-Leger Technologie. Trive.park ist eine innovative Parking-App, mit der Parkplätze bereits im Voraus gebucht und bezahlt werden können. Das soll den Stress vor Ort bei Parkhäusern vermeiden.

Knotenpunkt zwischen Autofahrer, Parkhaus und der Mobilitätsindustrie

Obwohl IOTA eine vielversprechende Technologie verspricht und immer mehr Anwendungen ans Tageslicht kommen, leidet der Kurs der Kryptowährungen teilweise sogar noch stärker als jener der anderen Kryptos. Doch das hält Unternehmen auf der ganzen Welt nicht davon ab, auf die DL-Technologie IOTAs zu setzen.

"Smart parken, einfach buchen!" lautet der Werbeslogan des Unternehmens.  "Nutze unsere App, um Parkplatzangebote in deiner Nähe zu finden und zu buchen!". Die App trive.park ist ein Produkt zur Digitalisierung des Parkprozesses in Parkhäusern. Gleichzeitig dient es als Knotenpunkt zwischen Autofahrer, Parkhaus und der Mobilitätsindustrie. Während Anbieter von Parkhäusern mithilfe der Anwendung ihre Parkangebote besser Verwalten können, steht Endverbrauchern die Möglichkeit zur Verfügung, Parkplätze über die App zu buchen und einfach mittels Bluetooth zu öffnen.

Nach Angaben der Website rüste man sich mit der Anwendung von IOTA für die 2. Generation. Dort heißt es:

Prototypisches Feature: Einsatz der Distributed Ledger Technologien „IOTA“, um Payment Fees zu reduzieren.

Um Fees zu reduzieren, eignet sich wohl derzeit keine Kryptowährung besser als MIOTA. Denn diese ermöglicht Transaktionen ohne Gebühren. In der Pressemittelung heißt es dazu:

IOTA's Tangle ist open-source und gebührenfrei, was das Problem von traditionellen, teuren Transaktionen der Service-Provider löst. Transaktionen werden im Hintergrund über die Kryptowährung IOTA durchgeführt. IOTA wird derzeit als eine der vielversprechendsten Technologien im Bereich der Mikrozahlungen bezeichnet. 

Sollten sich in Zukunft selbstfahrende Autos durchsetzen, werden auch voll autonome Zahlungsvorgänge immer wichtiger. Deswegen sprechen viele Experten davon, dass Autos zukünftig über eine eigene Wallet besitzen sollen. Auch der Ladevorgang von E-Autos könnte sich damit interessanter gestalten lassen.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: