Binance: XRP als Basis-Paar für 2 Kryptos

Weihnachtsgeschenk für Ripple-Fans

Binance, eine der bekanntesten und beliebtesten Krypto-Börsen weltweit, hat allen Ripple Fans und HODLern ein Weihnachtsgeschenk gemacht. Auf dem offiziellen Binance Twitter Account verkündete man die frohe Botschaft, dass es ab sofort Trading-Paare mit XRP als Basis gibt.

ETH Market wird zu ALTS Market

Im offiziellen Tweet heißt es: "Binance fügt TRX/XRP und XZC/XRP als Trading Paare hinzu." Die beliebteste Antwort auf den Tweet kommt vom User Jameshiggs277. Dieser kommentiert mit den kurzen aber sehr aussagekräftigen Worten: "Trading shitcoins for shitcoins."  Ripple hat in der Kryptowelt zwar sehr viele Fans, aber mindestens genausoviele Personen, welche sich gegen die Kryptowährung aussprechen. Erst kürzlich äußerte sich der Gründer der Kryptowährung NANO zu Ripple und XRP: "XRP ist zu langsam, zu zentralisiert und ein hohes Risiko für Banken."

Folgt man dem Link des Tweets, kommt man zur offiziellen Pressemitteilung von Binance. Darin wird nicht nur die Listung der neuen Trading-Paare erklärt, sondern auch eine weitere, interessante Änderung an der Kryptobörse beschrieben.

Der originale ETH Trading Market wird in ALTS Trading Market umbenannt, um mehr Handelspaare mit verschiedenen Kryptowährungen zu unterstützen.
Man weist darauf hin, dass es sich bei ALTs nicht um einen neuen Coin oder Token handelt, sondern ALTS das Symbol für den neuen, zusammengefassten ALTS Trading Market darstellt. Anhand dieser Änderung kann man darauf schließen, dass Binance plant, in naher Zukunft weitere Kryptowährungen als Basis-Paare anzubieten.
Hier gehts zur offiziellen Mitteilung von Binance.

Der offizielle Tweet zur Ankündigung der Trading-Paare

Ob noch mehr Kryptowährungen mit XRP als Basis gelistet werden, oder völlig andere Kryptowährungen in Zukunft als Basis dienen werden, lässt Binance offen.

 

KRYPTOKUMPEL.


 

Was sonst noch gerade in der Krypto-Welt passiert:

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.