Ripple (XRP) ist nicht zu stoppen!

Das Unternehmen Ripple und der zugehörige Token XRP ist nicht aufzuhalten. Nicht nur der aktuelle Rang 3 laut coinmarketcap.com (direkt hinter Bitcoind und Ethereum!), sondern auch die explosionsartigen Kurstanstiege und immer neu veröffentlichten Partnerschaften verdeutlichen das. Alleine von 19. bis 22. September legte der Kurs eine Steigerung von ca. 150% hin! Aber warum dieser rasante Kursanstieg?

Am 1. und 2. Oktober 2018 fand unter anderem die Veranstaltung “Swell by Ripple” in San Francisco, dort wo auch das Ripple Headquarter zu Haus ist.. Zu den Speakern zählten sehr berühmte Persönlichkeiten wie zum Beispiel Bill Clinton und andere namhafte Personen  aus dem Bankensektor, dem Bereich Kryptowährungen und der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, höchstpersönlich. Aufgrund der Veranstaltungen meldeten sich Unternehmen wie zum Beispiel TransferGo und zeigten ihr Interesse an XRP. TransferGo führt laut eigenen Angaben bis zu 1,5 Millionen Transaktionen pro Jahr durch. Nach eigenen Aussagen des Teams haben sich vor kurzem auch 3 weitere Unternehmen nach einer Testphase dazu entschieden, Ripple und XRP als Instrument für internationel Zahlungen zu verwenden.


Du weißt noch nicht was Ripple überhaupt ist? Hier findest du eine einfache Übersicht!


Trotz all dieser Entwicklungen beharren Ripple-Gegner weiterhin darauf, dass der Token zu zentralisiert ist und wünschen sich, dass der Token nicht in Verbindung mit der Hauptidee der Blockchain, nämlich der Denzentralisierung, gebracht wird . Das ist aber aufgrund der aktuellen Lage in weiter Ferne. Wie sich Ripple und der Token XRP entwickeln, wird sich in naher Zukunft zeigen.

 

EIn Video vom CEO auf dem Swell Event findet du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.