Dreiste Abzocke: Achtung vor neuem Betrug mit Ripple (XRP)!

Der Kryptomarkt ist jung und unreguliert, was ihn für viele Betrüger attraktiv macht. Neuankömmlinge, die mit der Technik von Kryptowährungen und Blockchain noch nicht vertraut sind, stellen dabei leichte Opfer dar. Und die Methoden der Betrüger werden immer gewissenloser. Der User "Brian Torres" auf YouTube schreckt nicht davor zurück, sein Gesicht für die neue "xrp2019 scam" - Methode der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Betrüger zeigt sein Gesicht bei YouTube

Die Betrugsmethode ist keine neue, denn schon lange versuchen Betrüger damit, sich zu bereichern. Auf Twitter geben sie sich als im Kryptomarkt bekannte Personen wie Vitalik Buterin, den Binance CEO CZ oder Elon Musk aus, um authentisch zu wirken und ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mit Texten wie "Sende uns 0,1 Bitcoin und wir senden dir 1 Bitcoin sofort zurück" oder "Zur Feier des Tages verschenken wir 100 Ethereum. Sende uns einfach 1 Ethereum und wir schenken dir die doppelte Menge!" locken sie ihre Opfer in die Falle. Für erfahrene Benutzer mag das lächerlich wirken, aber diese Methoden funktionieren und immer wieder verlieren Personen ihr Geld. Das ist nicht nur sehr schade für die Menschen, sondern wirft auch ein schlechtes Licht auf die Kryptowährung.

Screenshot aus dem Video des Betrügers

Ein User bei YouTube (das ganze Video findet ihr weiter unten) geht nun den nächsten Schritt und schreckt nicht davor zurück, für diesen Betrug sein Gesicht der Öffentlichkeit zu präsentieren: "Heute habe ich etwas Unglaubliches für euch. Ich werde an diesem Gewinnspiel teilnehmen, das von Ripple veranstaltet wird." Er erweckt also den Anschein, als würde er bei dem Gewinnspiel mitmachen, obwohl es sich in Wirklichkeit bei der Person um den Betrüger handelt. Voller Euphorie demonstriert er im Video, wie er 10.000 XRP an die angegebene Adresse sendet. Überrascht erhält er tatsächlich 100.000 XRP zurück. Mit den Worten "viele Leute teilen dieses Video und reden darüber auf Twitter" will er die Echtheit des Gewinnspiels verdeutlichen. Die Website, welche in der Beschreibung verlinkt ist, fordert die User auf, mindestens 1.000 XRP zu senden. Das entspricht beim aktuellen XRP Kurs knapp 300$ - für manche Personen sehr viel Geld.

Nano Ledger S* jetzt für nur 59€ - in allen Farben

Fake-Kommentare inklusive

Nicht nur das Video ist von Anfang bis zum Ende durchgeplant, sondern auch der gesamte Kommentarbereich und die Likes. Wirft man einen Blick in die Kommentare, sind alle Teilnehmer vom Gewinnspiel überzeugt. Personen, die mit dem Internet nicht so vertraut sind, gehen hier eventuell nicht von Fake-Accounts aus bzw. Wissen gar nicht über diese Möglichkeit bescheid. "Gott segne mein Leben! 65600 XRP in 30 Sekunden!! Tolle Aktion!!" und "Du bist ein Idiot, wenn du dieses Angebot nicht nutzt! Mein Neujahrsgeschenk waren 26 000XRP!!!", heißt es in den Kommentaren.

Niemand hat etwas zu verschenken

Damit die Opfer keinen Verdacht schöpfen, wurde eine möglichst authentische Domain erworben. "xrp2019.net" lässt für unerfahrene und leichtgläubige User leider nicht auf Betrüger schließen. Auf der Website laufen sogar "Live-Transaktionen" ab, die das Zurücksenden einer vielfachen Menge an XRP beweisen sollen. Natürlich handelt es sich dabei um eine Fälschung.

Keine Nachricht verpassen im Kryptokumpel.de Telegram News-Channel!

Denkt immer daran: niemand hat etwas zu verschenken! Und schon gar nicht solche enormen Mengen. Bevor ihr an solch einem Gewinnspiel teilnehmt bei dem ihr euch nicht sicher seid, fragt einfach die Community um Rat oder schreibt uns eine Mail - euch wird sicher geholfen! YouTube hat das Video, welches seit mehr als zwei Wochen online ist, noch nicht entfernt.

KRYPTOKUMPEL.

Was sonst noch gerade in der Krypto-Welt passiert:

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Gedanken zu “Dreiste Abzocke: Achtung vor neuem Betrug mit Ripple (XRP)!”