VeChain MyStory: wie Blockchain-Adaption wirklich aussieht!

Mit Freunden teilen:

Drei Weinproduzenten setzen ab sofort auf VeChain

Drei italienische Weinproduzenten setzen ab sofort auf die Kryptowährung VeChain und deren Blockchain-Technologie. Auf den Weinflaschen der Hersteller ist ein QR-Code zu finden, anhand dessen interessierte Konsumenten die Geschichte des Weines, von der Traube bis zur fertigen Flasche, nachverfolgen können.

DNV GL: mehr als 2 Milliarden Euro Umsatz

Wer sich schon einmal gefragt hat, wie die Anwendung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie in der realen Welt aussieht: genau so! In einem Tweet gibt das Unternehmen "DNV GL" den Einsatz der innovativen Technologie von VeChain für drei ihrer Kunden bekannt. Sollte das Unternehmen dem ein oder anderen kein Begriff sein: DNV GL ist ein Experte in den Bereichen technische Beratung mit einem jährlichen Gesamtumsatz von mehr als 2 Milliarden Euro.

 

"My Story - eine Blockchain basierte Vertrauenslösung" wird die neue Technik genannt. "Konsumenten achten immer stärker darauf, dass die Versprechen von Unternehmen eingehalten werden. Marken kämpfen indes mit Zertifizierungen und Kennzeichnungen, um den wahren Wert ihrer Produkte zu kommunizieren. My Story hilft Unternehmen dabei, die Lücke zwischen den Bemühungen des Marketing und den Sorgen der Konsumenten zu schließen.", heißt es dazu auf der Unternehmenswebsite. Die Blockchain dient als "Vertrauensgenerator" innerhalb des Ökosystems und ermöglicht damit die echtheitsprüfung von Daten. Das macht eine Manipulation sehr schwer bis unmöglich.

| Du willst keine Nachricht mehr verpassen? Abonniere unseren kostenlosen Telegram Kryptokumpel.de News-Channel |

Wie funktioniert "My Story" ?

Für seriöse Unternehmen, die mehr machen als nur Marketing-Begriffe zu verwenden, ist MyStory die Möglichkeit, ihre wahren Unternehmswerte zu kommunizieren. In Zeiten von zahllosen Zertifizierungen, Buzzwords und künstlerischen Bezeichnungen ist es für den Konsumenten nicht immer einfach, den Durchblick zu bewahren. Die Experten von DNV GL arbeiten mit interessierten Unternehmen daran, unterschiedlichste Informationen auf der Blockchain abzuspeichern. Bodenbeschaffenheit, Wetterdaten, Herkunft der Weintrauben, verwendete Zusatzstoffe und der Verpackungsprozess - all diese Daten und Prozesse werden auf der Blockchain abgespeichert und schaffen damit lückenloses Vertrauen bei Konsument, Zulieferer und Händler.

Der CEO von VeChain, Sunny Lu, erklärt die Funktionsweise auf sehr charmante Art und Weise in diesem Video anhand einer Liebeserklärung. Unbedingt ansehen!

VeChain: Transparenz für Produkte schaffen

VeChain ist eine im Jahre 2015 gegründete Kryptowährung mit dem Fokus, Transparenz für Produkte und Dienstleistungen zu schaffen.Das spielt nicht nur für Konsumenten eine entscheidende Rolle, sondern auch für Zulieferer und Händler. So kann bei exklusiven und teuren Produkten zum Beispiel ausgeschlossen werden, dass es sich um eine Fälschung handelt. Mitte 2018 ging das VeChain Mainnet an den Start und konnte bis Jahresende über 1 Million Transaktionen verzeichnen. Derzeit liegt die Kryptowährung auf Platz 25 mit 220 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung. Im Dezember berichteten wir über die Partnerschaft VeChains mit dem Cloud Service Anbieter BIOS.

VeChain ist aber nicht nur für Großinvestoren gedacht. Die Kryptowährung ermöglicht jedem Halter das generieren von Token und somit einem passiven Einkommen. Wie das funktioniert, erklären wir euch hier.

KRYPTOKUMPEL.

Was sonst noch gerade in der Krypto-Welt passiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Click to Hide Advanced Floating Content

Keine Nachricht mehr verpassen!