Kryptokumpel.de | Nachrichten zum Thema Kryptowährungen und Blockchain.

Binance gestützte Reise-Unternehmen Travala.com und TravelbyBit fusionieren

travala krypto

Die Corona-Pandemie hat beinahe ausnahmslos alle Bereiche der Wirtschaft hart getroffen. Doch ein Sektor leidet besonders hart: die Reisebranche. Denn obwohl die Hauptreisesaison kurz bevorsteht, denken nur die wenigsten ans Urlaub machen. Hinzu kommt, dass Reisen ins Ausland großteils von den Regierungen verboten wurden. Doch dies ist kein Grund, nicht in dieses Business zu investieren. Ganz im Gegenteil, wie der Binance und der CEO CZ beweisen.

Fusion soll eine der größten Online-Reiseagenturen ergeben

Changpeng Zhao gelang es, innerhalb von zwei Jahren die größte Krypto-Börse der Welt, Binance, aufzubauen. Nun kündigte der in der Community als CZ bekannte CEO von Binance an, dass sich die Hotelbuchungs-Webseite Travala.com und die Flugbuchungs-Seite Travelbybit fusionieren. Seine Krypto-Börse Binance ist in beide Unternehmen investiert. Sowohl Travala, als auch TravelbyBit, unterstützen die Bezahlung mit Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder auch den hauseigenen Coin von Binance BNB.

In einem Blogbeitrag kündigte Travala gestern die strategische Partnerschaft mit dem in Australien beheimateten Unternehmen TravelbyBit an. Als ersten Schritt der Fusion von Travala.com und TravelbyBit wird man plattformübergreifende Marketing Aktivitäten starten. Auf den Plattformen soll jeweils Werbung für Angebote des Partners geschalten werden. Später soll die Fusion eine der größten Online-Reiseagenturen der Welt mit über 2 Millionen Hotels und 600 Airlines auf der ganzen Welt ergeben.

Die native Kryptowährung der Travala Plattform AVA wird ab sofort nicht nur für Hotelbuchungen, sondern auch für die Buchung von Flügen verfügbar sein. AVA hat aber noch eine weitere Funktion, als lediglich die Möglichkeit, die Kryptowährung als Bezahlform zu nutzen. Immer wenn Kunden über Travala.com buchen, erhalten sie 2% des Buchungspreises in Form von AVA zurück.

CZ: Corona geht vorüber, Leute werden wieder Urlaub machen

Der Binance CZ erhielt vermehrt Anfragen darüber, warum Binance ausgerechnet jetzt, in Zeiten von Corona und Flugverboten, in Reise-Unternehmen investiert. Seine einfache Antwort:  "Weil ich weiß, dass wir COVID besiegen werden und es vorbei geht. #Crypto wird bleiben. Wer will danach verreisen?"

Diese Logik ähnelte der bei Tradern beliebten Strategie und einem der bekanntesten Sprüche im Krypto-Raum "Buy low, sell high". Wenn die Preise niedrig sind, Panik herrscht und niemand kaufen will - genau dann ist es Zeit, nachzukaufen. So sieht es wohl auch der Binance CEO Changpeng Zhao.

 

KRYPTOKUMPEL.
Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Nachrichten aus der Kryptowelt