eToro: 427% Wachstum an Neuinvestoren, Plattform erreicht 13 Mio. User

trading etoro

eToro ist eine Social-Trading-Plattform, die unter anderem auch den Handel mit Kryptowährungen anbietet. Wie das Unternehmen kürzlich bekant gab, konnte man in den ersten Monaten des Jahres 2020 ein starkes Wachstum an Usern verzeichnen, die ihre erste Einzahlung tätigten. Insgesamt sind 13 Millionen Menschen auf der Plattform registriert.

eToro scheint von Corona zu profitieren

Nach Angaben von eToro scheint das Interesse am Finanzmarkt und dem Handel mit Assets und Kryptowährungen zu wachsen. Im Vergleich zu den ersten vier Monaten des Jahres 2019 konnte das Unternehmen ein Wachstum von 427% an Usern verzeichnen, die ihre erste Einzahlung tätigten. Es ist möglich, dass der Anstieg mit der anhaltenden Corona-Pandemie zusammenhängt.

Der Handelt mit Aktien hat sich seit Jahresbeginn sogar verdreifacht. Im Mai 2019 präsentierte eToro den kommissionsfreien Handel mit Aktien und ETFs für User aus UK und der EU. Wie eToro gegenüber financemagnates berichtet, soll dieser Service auf den Asiatisch-Pazifischen Raum (APAC) ausgeweitet werden. Auch die USA soll Ende des Jahres Zugang zum provisionsfreien Trading erhalten.

eToro CEO Yoni Assia sieht einen Zusammenhang zwischen der Corona-Pandemie und dem steigenden Wachstum am Finanzmarkt:

Die durch das Coronavirus hervorgerufene Marktvolatilität ist weltweit in den Fokus der Medien gerückt und hat das Thema Investment verstärkt auf das Radar der Menschen gebracht. Wir haben seit Beginn des Jahres 2020 einen starken Anstieg des Trading-Volumens verzeichnen können, sowohl von neuen, als auch existierenden Usern.

Während eToro sichtlich vom globalen Ausnahmezustand profitierte, konnten Krypto-Börsen deutlich weniger Traffic verzeichnen. Wie wir berichteten, verzeichneten diese im Schnitt 12% weniger Traffic.

Krypto-Exchanges verzeichneten im April 12% weniger Traffic

 

KRYPTOKUMPEL.
Bildnachweis: pixabay.com | CC0