Handelsplattform der “Deutsche Börse” Xetra listet Advanced Blockchain AG

Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie machen mehr und mehr den Anschein, in der Wirtschaft anzukommen. Wie gestern bekannt wurde, wie Xetra, eine vollständig digitale Handelsplattform der Deutsche Börse, das erste Blockchain Entwicklungsunternehmen listen. Die Advanced Blockchain AG konzentriert sich auf das Design, die Entwicklung und die Implementierung von DLT-Software in Unternehmen.

Blockchain-as-a-Service (BaaS)

Die Advanced Blockchain AG ist ein sogenannter Blockchain-as-a-Service (BAAS) Anbieter. Das bedeutet, dass das Unternehmen andere Firmen bei der Implementierungen von Anwendungen im Bereich der Blockchain-Technologie unterstützt. Nach Angaben der offiziellen Website bietet das Unternehmen Hilfe im Bereich der Softwareentwicklung (im Speziellen bei der Implementierung von DLT Anwendungen) , Consultancy und Research. Ermöglicht wurde die Listung unter anderem vom deutschen Finanzdienstleister Lang & Schwarz als designierter Sponsor.

Während die Aktie des Unternehmens bereits seit Januar 2019 auf der Frankfurter Börse handelbar ist, folgt nun die digitale Börse Xetra, welche von der Deutschen Börse verwaltet wird. Und Xetra ist alles andere als ein kleines Nebenprodukt der Deutschen Börse. Von den 146 Mrd. € Gesamtumsatz wurden 131,4 Mrd. € mit der digitalen Börse erwirtschaftet. Das tägliche Handelsvolumen betrug im Durchschnitt 6 Mrd. €. Zum Vergleich: Binance verfügt über ein tägliches Handelsvolumen von rund 2,5 Mrd. €.

Gemeinsam mit der Tochtergesellschaft, der nakamo.to GmbH, wurde das Peaq-Projekt und ein DAG-Framework, genannt "DAGchain", ins Leben gerufen. Diese soll unter anderem die Schwachstellen herkömmlicher Blockchain-Systeme überwinden. Auf der Website heißt es dazu etwas verträumt:
Das peaq Projekt, zeigt eine Welt auf, welche die Schwachstellen der Blockchain hinter sich lässt – eine Token-Economy, in welcher Menschen ihre Träume und Ideen einbringen können, die in das digitale Zeitalter passen.
Während das Investment in (die richtige) Kryptowährung langfristig eine hervorragende und gewinnbringende Investition darstellen sollte, dürften Investitionen in Unternehmen im Bereich der Blockchain-Technologie eine interessante Alternative darstellen. Denn aufgrund der Komplexität und der Neuartigkeit dieser Technologie werden viele Unternehmen ohne externe Berater nicht auskommen. Dies ergibt einen großen Markt für Unternehmen, die andere bei der Implementierung unterstützen.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: