Russlands neue ICO Regulierung

Mit Freunden teilen:

Auch Russland möchte nun vom Krypto-Boom profitieren und meldet sich zu den neuesten Regulierungen. Das  Ministerium für Massen- und Telekommunikation hat nun Entwürfe für die Erstausgabe von Tokens, auch genannt ICOs, veröffentlicht. Auch die nationale Währung, der Rubel, spielt dabei eine Rolle.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • ICO Organisatoren werden für eine Periode von 5 Jahren zugelassen
  • Die nationale Währung, der Rubel, spielt eine bedeutende Rolle
  • ICOs müssen in der russischen Federation registriert werden und ein Stammkapital von 1,7 Million USD vorweisen
  • ICOs müssen einen russichen Bankaccount besitzen
  • Der Verkauf von Coins und Tokens darf nur in Rubel durchgeführt werden

Der Gesetzesentwurf wurde aber noch nicht fixiert, sondern wird derzeit von diversen Verbänden und Unternehmen diskutiert. Außerdem fehlen noch wichtige Aspekte, wie zum Beispiel der Umgang mit Pre-ICOs.

Click to Hide Advanced Floating Content

Keine Nachricht mehr verpassen!