Kryptokumpel.de | Nachrichten zum Thema Kryptowährungen und Blockchain.

Ripple – Was ist das?

Ripple soll Effizienz von Banken steigern

Ripple ist ein Zahlungsnetzwerk, dass von Banken auf der ganzen Welt verwendet wird. Das Ziel: grenzüberschreitende Zahlung so günstig und schnell wie möglich gestalten. Auch für Transaktionen zwischen verschiedenen Währungsräumen eignet sich Ripple. Durch die Zusammenarbeit mit Banken konnte sich das Unternehmen bereits einen bekannten Namen in der Wirtschaft machen.

Ripple =|= XRP

Ripple wurde von Ryan Fugger, Chris Larsen und Jed McCaleb entwickelt und wird nicht als digitale Währung, sondern als Zahlungsnetzwerk eingesetzt. Was von vielen Krypto-Fans immer wieder verwechselt wird: Ripple und XRP beschreiben zwei völlig unterschiedliche Dinge. Während Ripple das Zahlungsprotokoll darstellt, ist XRP die Krytowährung.

XRP – Der Ripple Coin

Anders als bei Bitcoin gibt es keine Miner, weil die 100 Milliarden XRP zu Beginn geschaffen wurden. Davon haben die Gründer 20 Milliarden behalten. XRP ist sozusagen die Währung des Netzwerks. Eine Funktion des Coins ist es zu verhindern, dass das Netzwerk mit Spam überlastet wird.

Das gelingt dadurch, dass bei jeder Transaktion ein Bruchteil eines XRP verwendet und anschließend verbrannt wird . Dies würde für "Spamer" eine sehr kostenintesive Attacke bedeuten. Die zweite Funktion ist die Verwendung als digitales Asset - also zum Transfer von Werten innerhalb des Netzwerkes.

Warum ist Ripple besonders beliebt?

Ripple ist besonders bei Banken sehr beliebt. Durch das Netzwerk werden Transaktionen innerhalb von wenigen Sekunden durchgeführt. Dies spart den Banken vor allem bei internationalen Transaktionen sehr viel Geld – und was haben Banken lieber als Geld? Aufgrund der Investitionen durch Banken und andere Unternehmen konnte sich XRP auf Platz 3 laut Marktkapitalisierung festsetzen.

Wo kann ich XRP kaufen?

Dadurch, dass XRP sehr bekannt ist, kann man die Kryptowährung bei fast allen bekannten Börsen kaufen. Egal ob Binance, Coinbase oder Bitpanda. Achte darauf, nur seriöse Krypto-Börsen zu verwenden. Nicht selten kam es am Kryptomarkt vor, dass kleine Börse mit dem Geld der Investoren abgehauen sind.

 

KRYPTOKUMPEL.