Ethereum – Was ist das?

Die meisten Menschen, die schon einmal mit Kryptowährungen in Berührung gekommen sind, haben von Bitcoins gehört. Aber es gibt noch einen Player in der Krypto-Welt, der sich immer steigender Bekanntschaft erfreut - Ethereum. Laut Marktkapitalisierung ist Ethereum auf Platz 2, direkt hinter Bitcoin und war Platz 1 in der Vergangenheit schon relativ nahe. Erfunden wurde Ethereum vom gebürtigen Russen Vitalik Buterin, ein Superstar in der Krypt-Welt. Doch was ist Ethereum überhaupt und warum ist es so beliebt?

Ethereum kannst du ganz einfach bei Coinbase kaufen. Registrierst du dich über unseren Link (hier klicken) bekommen nicht nur wir, sondern auch du 8€ Gratis.

Vitalik Buterin, der Gründer von Ethereum

Zentrale Datenspeicherung

Das Problem – Zentrale Datenspeicherung

Daten im Internet werden immer zentral abgespeichert. Auch wenn Anbieter mit dem Wort “Cloud” die Illusion schaffen wollen, das eure Daten dezentral abgespeichert werden, steckt dahinter nichts anderes als ein riesiger zentraler Server. Das macht eure Daten angreifbar, was besonders bei sensiblen Daten wie Passwörtern ein echtes Problem darstellen kann. Das dies öfter geschieht als man denkt, kann man immer wieder in den Nachrichten lesen.

Wie kann Ethereum dieses Problem lösen?
Ethereum ist das Gegenteil von zentraler Datenspeicherung. Durch die dezentralisierung mithilfe der Blockchaintechnologie will Ethereum Mittelmänner überflüssig machen und durch sogenannte Smart Contracts die Erfüllung von Verträgen überwachen. Daten, Verträge und viele mehr werden also nicht länger zentral auf einem riesigen Server von großen Unternehmen abgespeichert, sondern dezentral auf der Blockchain.

Wie wird diese Blockchain angetrieben?

Das Ethereum Netzwerk wird durch sogenannte Nodes angetrieben. Nodes können von jeder Privatperson betrieben werden. Diese halten das Netzwerk am laufen und überprüfen Transaktionen die über Ether (die Währung von Ethereum) durchgeführt werden.

Ethereum

Warum ist Ethereum besonders beliebt?

Ethereum ist nicht nur wegen der Dezentralisierung bekannt geworden, sondern besonders durch die sogenannte “Smart Contracts” Technologie. Smart Contracts sind Programme die verschiedene Funktionen übernehmen können. Ein Beispiel: Person A und Person B schließen einen Vertrag ab, dass bei Erfüllung einer Dienstleistung eine bestimmte Menge Ether überwiesen wird. Wird diese Dienstleistung erfüllt, erkennt der Smart Contract diesen Zustand und führt die Überweisung durch. Abgespeichert wird der Smart Contract in der Blockchain.

Was sind dApps?

Ein weiterer Aspekt, der Ethereum so beliebt macht, sind sogenannte dApps. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich dabei um Apps. Aber nicht um herkömmliche, sondern um dApps = decentralized Apps. Hersteller von herkömmlichen Apps für zentrale Stores wie Android und iOS haben das Problem, auf die Anforderungen und Vorgaben von Google und Apple angwiesen zu sein. Werden diese nicht erfüllt, haben die Entwickler keine Chance ihre Applikationen über diesem Weg für die Nutzer verfügbar zu machen.

Wo kann ich Ethereum kaufen?

Ethereum kannst du ganz einfach per Kreditkarte oder Banküberweisung über Coinbase Kaufen. Coinbase ist die bekanntesten und benutzerfreundlichste Plattform zum Kauf von Kryptowährungen, also gehst du kein Risiko ein. Wenn du dich über diesen Link registrierst, erhältst du außerdem 8€ Gratis (bei einer Einzahlung von 90€ oder mehr)

 

 

Benötigst du Hilfe bei diesen Themen?

Was ist ein Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale, dezentrale Währung. Erfahre Mehr!

Wie kaufe ich Bitcoins?

Eine sehr einfache Schritt-für-Schritt Anleitung!

Das Krypto-Lexikon

Du verstehst die Bedeutung von manchen Begriffen nicht? Dann bist du hier richtig!

Wo kaufe ich Bitcoins & Co?

Hier findest du Informationen und Anleitungen zu den Plattformen und Exchanges

Wie kann ich Bitcoins in andere Kryptos wechseln?

Klicke hier um zu erfahren, wo du Bitcoins wechseln kannst?

Wo kann ich weitere Fragen stellen?

Benutze das Kontaktformular oder Instagram, um mir weitere Fragen zu stellen!

Teile diese Nachricht mit der Community: