Binance ermöglicht ab sofort Kreditvergabe für Nutzer

Das junge Unternehmen Binance gibt es zwar erst seit 2 Jahren, gilt aber schon heute, gemessen am Handelsvolumen, als größte Krypto-Börse der Welt. Besonders durch das kompetente Auftreten des CEO Changpeng Zhao, in der Krypto-Szene kurz CZ genannt, erlangte die Börse großes Vertrauen bei den Investoren. Dieses Vertrauen wird man ab sofort nutzen, um einen neuen Service anbieten zu können.

Lending von BNB, USDT und ETC

Was bei traditionellem Fiat-Geld nicht an der Tagesordnung steht, erfreut sich in der Krypto-Welt steigender Beliebtheit. Beim sogenannten "Lending", also dem "Verleihen", werden Kryptowährungen auf eine bestimmte Zeit von Usern an andere Investoren verliehen. Diese erhalten im Gegenzug einen meist festgelegten Zinssatz, der sich aber regelmäßig ändert.

Auch Binance hat diesen Trend erkannt und möchte ein Stück vom Kuchen mitnaschen. Wie man im offiziellen Blog mitteilt, wird dieser Service am 29. August starten:

Mit Binance Lending wird es den Benutzern ermöglicht, ihre Investitionen zu vermehren, indem sie Zinsen für die über einen bestimmten Zeitraum verliehenen Kryptowährungen erhalten.

Während es diesen Service auf anderen Börsen wie Bitfinex seit längerem gibt, wird also nun auch die Börse, die ursprünglich aus China stammt, in dieses Geschäft einsteigen. Damit erweitert Binance sein Geschäftsfeld, nachdem wir vor wenigen Tagen über das Projekt "Venus" berichtete, bei dem in Zusammenarbeit mit Regierungen sogenannte Stable Coins entwickelt werden sollen.

Starten wird Binance mit drei verschiedenen Angeboten. Verliehen werden können folgende Kryptowährungen (mit den festgelegten Zinssätzen):

  • BNB (15%)
  • USDT (10%)
  • ETC (7%)

Langjährige Krypto-User werden erstmals den Kopf schütteln. Warum ausgerechnet Ethereum Classic ausgesucht wurde, bleibt aber unklar. Ausgezahlt werden die Zinsen sofort nach Beendigung der Kreditlaufzeit.

Wie bei fast allen Angeboten von Binance gehen wir auch hier bei einem anfänglich enormen Ansturm aus.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: