Bericht: Telegrams Kryptowährung startet im 3. Quartal 2019

Telegram ist einer der größten Messenger-Dienste der Welt. Besonders in der Krypto-Community ist der Messenger durch seine nützlichen Funktionen sehr beliebt. Nachdem Anfang des Jahres ein Testnetzwerk gestartet wurde, tauchen Berichte auf, nach denen das Telegram Open Network (TON) im 3. Quartal offiziell gelauncht werden soll.

Netzwerk Launch im 3. Quartal?

Die Krypto-Community staunte nicht schlecht als bekannt wurde, dass Telegram, ein Messenger Dienst gegründet von zwei russischen Brüdern, eine eigene Kryptowährung ankündigte. Nachdem viel Zeit vergangen ist seit der Ankündigung, soll es nun ernst werden. Wie Quellen behaupten, wurde eine Nachricht an die Investoren ausgesendet, in der es heißt, dass das Ton Open Network noch im 3. Quartal dieses Jahres an den Start geht.

Die Kryptowährung des Netzwerks, genannt GRAM, soll auf allen bekannten Krypto-Börsen wie Binance und Huboi gelistet werden. Berichten zu Folge ist das Netzwerk bereits zu 90% fertiggestellt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur "theblockcrypto" soll Telegram ausgesagt haben, dass die Entwicklungen des Netzwerks den Anforderungen, die im Whitepaper enthalten sind, entsprechen.

Auf dem TON Netzwerk sollen mithilfe einer Virtual-Machine Smart Contracts, wie man sie von Ethereum kennt, entwickelt werden.

Das ICO des berühmten Messenger Dienstes Telegram war so erfolgreich, dass man sogar das öffentliche Initial Coin Offering absagte. Insgesamt wurden 1,7 Milliarden US-Dollar von 200 Investoren eingesammelt. Das genüge, um das Telegram Open Network aufzubauen. Die iranische Regierung sieht in der Kryptowährung sogar eine Gefahr für die nationale Sicherheit des Landes.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: