Zilliqa (ZIL) präsentiert “entscheidenden Schritt vorwärts” mit Smart Contracts

Am gestrigen Montag, dem 10. Juni 2019, präsentiert das Zilliqa Team einen "Meileinstein": die erste Smart-Contracts Plattform, welche sharding unterstützt. Amrit Kumar, Chief Scientific Officer beschreibt dies als wichtigen Schritt nicht nur für das Team, sondern für die gesamte Blockchain-Industrie.

Scilla als Entwicklersprache für Smart Contracts

Das Ziel von Zilliqa, der 45. größten Kryptowährung der Welt, ist ein Netzwerk zu entwickeln, dass ein Ökosystem voller dApps und Produkten verarbeiten kann. Die Plattform soll einen echten Nutzen für den Endbenutzer schaffen und die Adaption der Blockchaintechnologie vorantreiben. Und genau dieses Ziel soll nun auch gelungen sein. Amrit Kumar, Chief Scientific Officer beschreibt die Präsentation der ersten Smart Contracts mit Sharding-Unterstützung als wichtigen Schritt für die gesamte Blockchain-Industrie.

Mithilfe der eigens entwickelten Smart-Contracts-Sprache "Scilla" (Smart Contract Intermediate-Level Language) können Entwickler Smart Contracts auf der Zilliqa Blockchain schreiben und bereitstellen. Als Grundgerüst dient das sogenannte Sharding. Zu den Vorteilen der Zilliqa Smart Contracts zählen folgende Punkt:

  • Scilla wird mit einem Set an Analyse-Codes ausgeliefert, die dabei helfen sollen, Bugs in Contracts zu erkennen. Dies ist besonders wichtig damit keine fehlerhaften Codes live gestellt werden.
  • Die operativen Komponenten eines Contracts wie Kommunikation und die Berechnung wurden auf eine Art und Weise entwickelt, um komplexe Verschachtelungen zu verhindern und zu elimineren.
  • Scilla wird mit einem Set an Standard-Libraries ausgeliefert. Dadurch werden keine externen Libraries benötigt.

Mit dieser Weiterentwicklung will das Zilliqa Team ihren Fußabdruck über mehrere Branchen wie Finanzservices, Medien und Werbung, sowie Gaming und Unterhaltung erweitern. Die Aktivierung der Smart Contracts sei für das Zilliqa Team in jedem Fall "ein entscheidender Schritt vorwärts". Mehr Details und weitere Visionen sollen bei den Zilliqa Days am 18. Juni präsentiert werden.

Wer wissen will, was Zilliqa kann und in der Zukunft noch bevorsteht, folgt unserem Link um mehr über ZIL zu erfahren.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: