Own (CHX): wie das Projekt den Aktienmarkt revolutionieren möchte!


Im englischsprachigen Raum erfreut sich ein vielversprechndes Projekt immer größerer Beliebtheit. Im deutschsprachigen Raum sucht man aber vergebens nach Informationen zum Projekt. Deswegen möchten wir euch heute Own mit dem Token CHX vorstellen, welches den Markt zur Kapitalbeschaffung revolutionieren möchte. Der Kurs der Kryptowährung konnte seit des Tiefstands Mitte September um 1.900% zulegen.

Was ist Own?

Own ist ein in Liechtenstein eingetragenes Krypto- und Blockchainprojekt mit dem Token CHX. Gegründet wurde es unter dem Namen "Chainium", bevor es Ende Juni 2018 zum Rebranding kam. Das Chainium ICO endete am 26. März 2018 mit 7622 eingenommenen ETH. Damaliger Preis für 1 CHX Token waren 0,066$. Der aktuelle Kurs liegt bei knapp 0,23$, was einer Steigerung von fast 250% entspricht. Für die ICO-Investoren hat sich das Projekt schon gelohnt - ob es sich auch für zukünftige Kunden der Plattform lohnen wird?

Owns Mission: Investoren den schnellen und einfachen Kauf von Unternehmensanteilen ermöglichen. Gleichzeitig wird es Unternehmen ermöglicht, Kapital von Investoren, unabhängig von deren Wohnort, einzusammeln. Die Basis bildet eine Blockchain, die eine direkte Verbindung zwischen Investoren und Unternehmen darstellt. Das Team setzt dabei auf eine möglichst einfache Anwendung und möchte damit anderen Projekte, die oft nur schwer zu implementieren sind, einen großen Schritt voraus sein. Für die Own-Plattform gibt es insgesamt drei Zielgruppen:

  • Private Investoren
  • Unternehmen
  • Entwickler

Möchte ein Unternehmen Geld sammeln, indem es Aktien zur Verfügung stellt, könnte der Vorgang anhand eines Angebots über die Own-Plattform folgendermaßen aussehen:

  1. Unternehmen bestimmt den Wert einer Aktie und die vorhandene Menge, sowie den Zeitrahmen des Angebots
  2. Alle Details zum Angebot können von interessierten Personen eingesehen werden
  3. Investoren haben nun die Möglichkeit, Aktien des Unternehmens über die Own-Plattform zu kaufen
  4. Sobald die Angebotsphase beendet ist, erhält das Unternehmen das gesammelte Geld (in Form von Kryptowährungen oder Fiatgeld)

Der Vorgang gleicht dabei einem sogenannten IPO, ein Initial Public Offering, welches über traditionelle Börsen abgewickelt wird. Own möchte diese Abläufe effizient und kostensparend, sowohl für Investoren als auch für Unternehmen, gestalten. Own sieht sich aber nicht als Konkrrenz zu (Security-) Token Plattformen, wie der CEO in einem Interview mit cryptotapas verrät. Die Konkurrenz sind Mittelsmänner traditioneller Märkte, wie Börsen und Registrierungsstellen.

Welche Vorteile bietet die Own-Plattform?

Der bisherige Weg, über IPOs Geld zu sammeln, ist langwierig und mit enormen Aufwand und Kosten verbunden. Bis zu 65% der gesamten anfallenden Kosten können dabei auf Banken fallen. Auch Anwälte, Berater und Börsen wollen bezahlt werden. Das Own-Ökosystem bietet eine All-in-one Lösung, die nicht nur viel Zeit, sondern auch Kosten sparen soll und sagt IPOs und privaten Kapitalsbeschaffungen damit den Kampf an.

  • Für Unternehmen ist die Hauptanwendung das Anbieten von Aktien direkt an die Investoren, ohne Mittelsmann. Auf der Own Website heißt es dazu: "Der schnelle, günstige Weg um Aktien anzubieten." Die Hürde, Geld für seine Idee und sein Unternehmen zu sammeln, wird damit deutlich gesenkt. Außerdem gibt es bei einem IPO das Problem, dass es trotz hoher Investitionen oft gar nicht bis zum IPO kommt. Das Unternehmen bleibt dann auf allen Kosten sitzen. Sollte die Bank kein neues Kapital zur Verfügung stellen, kommt das Unternehmen in große finanzielle Schwierigkeiten. Als besonderen Service bietet die Own-Plattform das sogenannte "Decentralised Share Register", also ein gesammeltes Register über alle Anteilsnehmer. Dieses soll eine bessere Kommunikation mit den Investoren und dadurch höhere Einnahmen ermöglichen.
Decentralised Share Register
  • Investoren wird es ermöglicht, Aktien direkt über die Own-Plattform zu erwerben. Nach Angaben von Own soll das den "exklusiven Zugang zu Investitionsmöglichkeiten" schaffen. Weitere Vorteile sind das Wegfallen von Transaktionsgebühren, die schnelle Anteilnahme verglichen mit traditionellen Angeboten  und die Möglichkeit, in Unternehmen aus der ganzen Welt zu investieren. Außerdem gibt es bei konventionellen IPOs oft keinen Zugang für kleinere Investoren. Um das Investieren übersichtlich zu gestalten, hat Own die mobile App "My Own" entwickelt, die sowohl im Play Store, als auch im App Store zum Download bereit steht.
Die mobile Own App

Wozu dient der CHX Token?

Der Token der Own-Plattform (CHX) befindet sich laut coinmarketcap auf Platz 162 mit einer Marktkapitalisierung von 15 Millionen US-Dollar. Er ist derzeit noch ein ERC-20 Token, wird aber auf das eigene Own Mainnet getauscht, sobald dieses online geht. Unternehmen, die Aktien auf der Plattform anbieten wollen, müssen eine bestimmte Menge an CHX Token in Form eines Smart Contracts für die Zeit des Angebots wegsperren. Der Betrag muss mindestens ein Prozent des gesamten Angebotes ausmachen.

Auch für weitere Serviceleistungen auf der Plattform wird in Form von CHX Token bezahlt. Laut Whitepaper wird der Token aber nicht für die Investition in Unternehmen verwendet. Auf der Demo-Plattform, die jeder ausprobieren kann, sind alle Preise in US-Dollar angegeben.

Die erste Dual-Blockchain für den Aktienmarkt

Die Own Plattform bietet viele Informationen - einige sind öffentlich einsehbar, andere privat. Deswegen entwickelt das Team die weltweit erste Dual-Blockchain für den Aktienmarkt. Öffentliche Informationen wie Daten zum Unternehmen werden auf der "public Blockchain" gespeichert. Private Informationen, zum Beispiel persönliche Informationen eines Investors, werden dagegen auf einer privaten, verschlüsselten Blockchain gesichert.

Die beiden Blockchains sind mithilfe von sogenannten Oracles miteinander verbunden. Damit eine Transaktion zwischen den beiden Chains validiert werden kann, muss ein Eintrag eines Investors oder eines Unternehmen auf beiden Blockchains vorhanden sein.

Quelle: medium.com/ownmarket

Sollte der Artikel euer Interesse an Own (CHX) geweckt haben, könnt ihr diesen bei der dezentralen Börse "IDEX" gegen Ethereum handeln. Wenn ihr noch Fragen habt, lasst uns doch einen Kommentar da. Wir antworten - versprochen!

KRYPTOKUMPEL.

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.