Andrew Yang: “US-Wahl 2020 soll über Smartphone und Blockchain verifiziert werden”

Andrew Yang machte sich in der Krypto- und Blockchain Community durch mehrere positive Aussagen gegenüber der neuartigen Technologie einen Namen. Der Unternehmer und Autor ist aber nicht nur Fan der Technologie, sondern wird 2020 als Präsidentschaftskandidat zur US-Wahl antreten. In einem neuen Beitrag auf der offiziellen Website des Kandidaten spricht er vom veralteten Voting-System und den Möglichkeiten, das Wahlsystem zu erneuern. 

Vertrauen in den demokratischen Prozess wiederherstellen

Andrew Yang hat eine bestimmte Gruppe der Bevölkerung für die Wahl 2020 bereits auf seine Seite gezogen: Verfechter von Kryptowährungen und der Blockchain Technologie. In einem neuen Beitrag mit dem Titel "Modernizing Voting" spricht Andrew über das veraltete Voting-System in den USA. Langes Warten vor Wahlkabinen im Jahre 2019 findet er lächerlich:

Es ist lächerlich, dass wir in 2020 immer noch stundenlang anstehen müssen, um in einer alten Wahlkabine Wählen zu können. Es ist 100% technisch möglich, betrugssichere Wahlen am Smartphone über die Blockchain durchzuführen. Das würde die echte Demokratie revolutionieren und die Teilnahme erhöhen. Amerikaner ohne Smartohone können weiterhin das alte System nutzen - mit sehr kurzen Warteschlangen.

Die Wahl soll also zukünftig über das Smartphone stattfinden und mithilfe der Blockchain betrugssicher gestaltet werden. Die zeitaufwendigen Wahlen sieht Yang als einen Grund, warum die Wahlbeteiligung in den USA bei nur etwas über 50% liegt. Bei lokalen Wahlen ist die Beteiligung nochmals deutlich geringer.

Das amerikanische Volk sollte die Möglichkeit haben, über ihr mobiles Endgerät Wählen zu können, mit einer Verifizierung über die Blockchain.

Sollte Yang als Präsident gewählt werden, verspricht er, das Wahlsystem zu vereinfachen. Dies soll das Vertrauen in den demokratischen Prozess, der bei vielen Wählern verloren gegangen ist, wiederherstellen. Das ultimative Ziel dieser Maßnahmen ist die Erhöhung der Wahlbeteiligung. Sieht man sich die Wahlbeteiligung in Deutschland und Österreich an, gäbe es auch hier genügend Gründe, über Maßnahmen nachzudenken.

 

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: