Rakuten-Wallet: Registrierung der neuen Krypto-Börse in Japan abgeschlossen

Rakuten ist eines der zehn größten Internet-Unternehmen weltweit und einer der beliebtesten Online-Shops in Japan. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung verkünden lässt, wurde die Registrierung der "Rakuten Wallet", einer Tochtergesellschaft von Rakuten, als Börse für Kryptowährungen abgeschlossen. Die genannte Exchange war zuletzt bekannt als "Everybody's Bitcoin". Rakuten könnte als seriöses und wirtschaftlich einflussreiches Unternehmen ein gutes Licht auf die Welt von Kryptowährungen und Blockchain werfen.

Plattform soll Sicherheit bieten und Vertrauen schaffen

Japan gilt als besonders Vorsichtig bei der Genehmigung von Krypto-Börsen, denn in den letzten Jahren wurden besonders japanische Exchanges Opfer von Hackern. So wurden im Januar 2018 Kryptowährungen im Wert von insgesamt mehr als 500 Millionen US-Dollar von der japanischen Exchange Coincheck gestohlen. Doch wie Rakuten berichtet, wurde die Registrierung der überarbeiteten Plattform abgeschlossen.

Nach Angaben von cryptovest.com soll die neue Plattform bereits mit nächsten Monat online gehen, denn die Dienstleistungen der alten Plattform werden mit Ende März eingestellt. Rakuten übernahm die damalige "Everybody's Bitcoin" Börse im August 2018 für 2.4 Millionen US-Dollar. Jetzt wurde der Antrag als Börse für virtuelle Währungen bei der FSJA (Financial Services Japan) abgeschlossen.

In der Pressemitteilung heißt es: "Rakuten Wallet wird zu einem gesundem Wachstum des Marktes als Börse für virtuelle Währungen beitragen. Weiters werden wir die Sicherheit erhöhen und das Angebot an Dienstleistungen erweitern, damit Kunden diese mit Vertrauen benutzen können."

In der Community wird jetzt spekuliert, ob Rakuten in Zukunft Kryptowährungen akzeptieren wird. Da es sich bei "Rakuten Wallet" Börse um ein Tochterunternehmen handelt, sind diese Spekulationen nicht unbegründet. Weitere Details zur überarbeiteten Börse folgen.

KRYPTOKUMPEL.


Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Teile diese Nachricht mit der Community: