EILMELDUNG: Krypto-Börse “Liqui” schließt ihre Tore!

Bärenmarkt fordert viele Opfer


Der aktuelle Bärenmarkt, welcher Anfang 2018 begann und in wenigen Tagen der längste in der Geschichte der Kryptowährungen werden könnte, brachte bereits viele Opfer. Projekte mussten teilweise nicht nur Personal entlassen, sondern ihre Vision völlig verwerfen. Nach Entlassungen beim Mining-Unternehmen Bitmain und der Social Plattform Steemit hat es nun auch eine Exchange getroffen. Die Krypto-Börse Liqui schließt ihre Tore.

Liqui kann nicht mehr für Liquidität garantieren

"Liebe Kunden,
erst kürzlich freuten wir uns über unsere geänderten Regelungen. Wir haben es euch überlassen, ob ihr gemeinsam mit uns euren Weg mit Kryptowährungen gehen wollt. Sehr zu unserem Bedauern, können wir in Folge dieses Schrittes nicht mehr für Liquidität garantieren. Auch wirtschaftlich betrachtet gibt es keinen Grund, unseren Service fortzuführen.", bedauert die Krypto-Börse ihren Weg.

Die Exchange hat sich entschlossen, alle Accounts zu schließen und mit sofortiger Wirkung ihren Service zu beenden. Nach eigenen Angaben könne die Börse nicht für genügeng Liquidität sorgen und das Geschäft nicht wirtschaftlich betreiben.

Interessant? Keine Nachricht verpassen im Telegram News-Channel!

Was kann ich jetzt tun?

Solltest du noch Kryptowährunge bei Liqui lagern, solltest du diese so schnell wie möglich auf ein eigenes Wallet transferieren. Liqui gibt allen Kunden die Möglichkeit, innerhalb von 30 Tagen ihre Assets abzuheben. Ist diese Frist abgelaufen, kann die Börse nicht mehr für den Erhalt der Kryptowährungen garantieren. Sollte doch jemand die Frist übersehen, könnte er sich als letzte Möglichkeit beim Support melden. Wir empfehlen aber jedem, seine Kryptowährungen so schnell wie möglich auf eine andere Börse oder ein eigenes Wallet zu senden.

"Wir sind vielleicht bald wieder zurück. Das ist abhängig vom Markt, welcher sich seit 2017 signifikant verändert hat. Wir können nichts sagen außer Danke für euren Support für die Welt der Kryptowährungen und euer Vertrauen in uns.", bedauert die Exchange in ihrer offiziellen Mitteilung die Schließung der Börse.

"Every ending is a new beginning. Through the grace of God, we can always start again", mit diesem Zitat endet die Nachricht und somit der Geschäftsalltag der Krypto-Börse.

KRYPTOKUMPEL.

Was sonst noch gerade in der Krypto-Welt passiert:

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.