IOTA: Startet bald die Kursexplosion?

In den vergangenen Monaten ist es verdächtig Ruhig um die Krypto-Szene geworden. Dominik Schiener, der CEO von IOTA, und sein Team lassen sich aber davon nicht beirren und arbeiten weiter intensiv an ihrer Vision: Transaktionen auf Basis der Tangle ohne Transaktionsgeühren. Der CEO tritt in den letzten besonder oft auf verschiendenen, wichtigen Wirtschaftsevents auf und macht somit Unternehmer und Investoren aufmerksam auf die Kryptowährung und die dahinter steckende Technologie. Besonder IOTA und Bosch scheinen für die Zukunft viel geplant zu haben.

Einladung zum European Banking Congress in Frankfurt

Der Kongress in Frankfurt ist einer der wichtigsten Veranstaltungen für den Banken- und Finanzsektor. Viele bekannten Persönlichkeiten aus der ganzen Welt sind dort vertreten. Sieht man sich auf der Website um, fällt uns etwas auf: Dominik Schiener befindet sich auf der Speaker Liste! Das ist nicht nur so besonders, weil die Veranstaltung an sich einen großen Stellenwert hat. IOTA ist die einzige dort vertretene Kryptowährung!

Quelle: https://www.frankfurt-ebc.com/

IOTA und Bosch: ein Traumpaar?

In einem neuesten Tweet zeigt sich BOSCH begeistert von der Zusammenarbeit und was sich in Zukunft daraus entwickeln wird.
Der Tweet verlinkt auf deren offziellen Blog, in denen ein Beitrag über IOTA und die möglichen Technologien verfasst wurde. Besonders der IOTA Data Marketplace wird hervorgehoben und 3 Möglichkeiten zur Verwendung in der Praxis vorgestellt:

  • A company decides to rent out their machines and measures the exact amount of time a customer used the machine and bills them accordingly with IOTA
  • The XDK confirms that a machine is operating under proper conditions and sets up these data transactions on the Tangle, for both the operator and supplier to see.
  • The XDK is used for an audit trail in a similar concept. If data must be transported under specific conditions, the XDK can monitor this and the IOTA Tangle creates a paperless record for all parties to follow. Quelle: https://www.bosch-connectivity.com/newsroom/blog/xdk2mam/

Man darf sehr gespannt sein, was von IOTA und Bosch in der Zukunft noch alles kommen wird!

 

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.