Facebook: Kommt der Whatsapp-Token?

Unbekannte Person berichtet Pläne über eigene Kryptowährung

Seit kurzem kursieren Gerüchte, dass die Blockchain-Abteilung bei Facebook an einer eigenen Kryptowährung ihres Messenger-Dienstes Whatsapp arbeitet. Wie bloomberg heute berichtet, soll es in Zukunft eine eigene Währung in Form eines Stable-Coins zur Bezahlung auf Whatsapp geben. Bereits Anfang des Jahres machte Mark Zuckerberg mit einer Aussage auf Kryptowährungen aufmerksam Whatsapp verzeichnet mehr als 1,5 Milliarden User weltweit. 2016 kaufte der Social-Media Riese den Messenger für unvorstellbare 19 Milliarden US-Dollar.

Token angeblich ein Stablecoin

Ein Stablecoin ist ein Coin, der in seinem Wert stabil ist und an eine Währung wie zum Beispiel dem US-Dollar gebunden ist. Genau solch einen Coin soll Facebook nun angeblich entwickeln. Bereits im Jänner sorgte Mark Zuckerberg mit einer Aussage für Aufsehen in der Welt der Kryptowährungen:

Eine der interessentasten Fragen der modernen Technologie ist die Entscheidung zwischen Zentralisierung oder Dezentralisierung. In den 90er Jahren glaubten die meisten Menschen, dass die Technologie die Dezentralisierung fördern würde. Aber heute haben viele diesen Glauben verloren. Mit der zunehmenden Verwendung der Regierungen von Technologien um ihre Bürger zu überwachen, sind sich viele sicher, dass diese Techniken nur zur Zentralisierung führen kann. Hier gibt es wichtige Gegentrends, wie die Datenverschlüsselung oder Kryptowährungen, welche die Macht weg von zentralen Systemen nehmen und diese in die Hand der Benutzer zurückgeben.", Mark Zuckerberg, CEO von Facebook.

David Marcus, der ehemalige Chef des Facebook-Messengers, gab im Mai 2018 bekannt, dass er seine Position verlässt um ein neues Blockchain-Team bei Facebook zu gründen. Umso spannender sind die aktuellsten Nachrichten um eine eigene Kryptowährung für Whatsapp. Die digitale Währung soll sich laut bloomberg aber vorerst auf den indischen Markt konzentrieren. Die Person, welche diese Informationen veröffentlichte, möchte unbekannt bleiben. Laut seinen Aussagen ist man bei Facebook aber nocht weit entfernt von einer fertigen Kryptowährung. Man arbeite noch an verschiedenen Strategien, darunter auch ein Plan zur Entwicklung von Vermögenswerten oder herkömmlichen Währungen, welche den Wert der Kryptowährung stabiliseren sollen.

 

KRYPTOKUMPEL.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.