Chainsmokers investieren mit Mantis VC in Bitcoin Startup “Casa Inc.”

Das von den Chainsmokers geführte Venture Capital Mantis investiert eine nicht genannte Summe in Casa Hodl. Das Unternehmen bietet Software und Beratung zur sicheren Aufbewahrung von Kryptowährungen. Bereits in der Vergangenheit investierten die Chainsmokers über ihr Venture Capital in Tech-Unternehmen. Zukünftig will man in Start-ups aus den Bereichen Konsumententechnologie, Medien/Entertainment und Fintech/Blockchain investieren.

VC der Chainsmokers investiert 50 Mio. Dollar in Start-ups

Alex Pall and Drew Taggart, weltweit bekannt als Star-DJ-Duo Chainsmokers, zeigen nicht zum ersten Mal Interesse an Tech-Unternehmen und innovativen Start-ups. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass das von ihnen geführte Venture Capital Mantis 10 Millionen USD in den Kreditgeber LoanSnap investierte. Nach Angaben von Bloomberg werden weitere 50 Millionen USD an Start-ups und Tech-Unternehmen vergeben.

Über einen Teil dieser Investments darf sich das Bitcoin-Startup Casa freuen. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gibt, darf man ab sofort auch das VC der Chainsmokers neben weiteren bekannten VCs wie StillMark, Castle Island Ventures, Lerer Hippeau, and Precursor Venture zu den Investoren zählen.

Sichere Aufbewahrung der Bitcoin Private Keys mit Casa

Das Problem: Private Keys können verloren gehen oder falls nicht sauber notiert, vergessen werden. Genau hier setzt Casa an. "Ein sicheres zu Hause für deine Bitcoins" heißt es auf der offiziellen Casa Webseite. Das Unternehmen entwickelt Tools zur sicheren Aufbewahrung der Bitcoin Private Keys, mit denen man Zugang zu seinen Bitcoins (BTC) erhält. Die digitalen Assets werden aber nicht von Casa selbst aufbewahrt, wie es zum Beispiel die Krypto-Börsen Coinbase und Binance anbieten. Das Ziel von Casa ist es, die Eigenlagerung seiner Bitcoins mittels Private Key so einfach und sicher wie möglich zu gestalten. Jeder soll in der Lage sein, sein persönliches Vermögen und seine Daten ohne Einschränkungen zu verwalten.

Milan Koch, Managing Partner bei Mantis Venture Capital, ist überzeugt von Casas Potenzial:

Casa erleichtert es für Individuen, überall ihre eigene Bank zu sein und volle Kontrolle über ihre Bitcoin Private Keys zu haben, ohne dem Risiko eines Verlustes. Casa löst ein massives Problem der eigenen Aufbewahrung von Bitcoins und hat das Potenzial, einer der wichtigsten Unternehmen in diesem Bereich zu werden.

Über die Höhe des Investments wird keine Auskunft gegeben.

 

KRYPTOKUMPEL.
Bildnachweis: pixabay.com | CC0

Nachrichten aus der Kryptowelt