IOTA: Partnerschaft mit eCl@ss offiziell

IOTA Partnerschaft mit eCl@ss offiziell bestätigt

IOTA ist ein neues und bahnbrechendes verteiltes Ledger, welches keine Blockchain verwendet. Die Kryptowährung soll Anwendung für das IoT, also das Internet of Things, finden. Denn immer mehr Geräte sind nichr nur dauerhaft mit dem Internet, sondern auch untereinder verbunden. Dabei konzentriert sich IOTA vorerst auf die Bezahlung zwischen zwei Geräten und möchte zumindest vorerst weniger eine Währung für Menschen darstellen. Dies bestätigt auch die neueste IOTA Partnerschaft der IOTA Foundation mit eCl@ss, welche am 5. Dezember bekannt gegeben wurde. 

Was ist eCl@ss?

"eCl@ss hat sich als einziger ISO/IEC-normenkonformer Industriestandard international durchgesetzt und ist somit der weltweite Referenz-Datenstandard für die Klassifizierung und eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen."  Über 3.500 Unternehmen kann eCl@ss zu seinen Kunden zählen. Das habe den Grund, dass der Schlüssel zu unternehmensweiten Verbesserungen standardisierte Stammdaten sind. Ohne dieser Stammdaten könnten Unternehmen keinen Standard etablieren, welcher die Industrie 4.0 und das Internet of Things überhaupt erst ermöglicht. Auf der Website heißt es: "Mit eCl@ss ist es möglich, dass Produktstammdaten über alle Grenzen hinweg digital ausgetauscht werden können – Branchen, Länder, Sprachen, Organisationen. Es gibt keine Barrieren mehr, die in der Natur der Dinge liegen. Längst hat sich der Standard daher in der Industrie, im Handel, im Handwerk und im Dienstleistungssektor etabliert." Quelle: eCl@ass

Sieht man sich die Liste der Kunden an wird einem klar, warum die IOTA Partnerschaft mit eCl@ass eine sehr große Bedeutung hat. Auch wenn das vielen Fans vielleicht gar nicht bewusst ist:

  • Bayer AG
  • Lufthansa
  • Conrad Electronics SE
  • Siemens
  • Hollister Incorporated
  • Fujits Technology Solutions
  • ÖBB Holding AG
  • uvm. (Quelle)

Du schaust dir lieber ein Video an? Hier wird eCl@ass erklärt!

Was beinhaltet die Partnerschaft?

Thorsten Kroke, general manager bei eCl@ss, verspricht gemeinsam mit IOTA an neuen Standards der Gerätekommunikation und komplexen Bezahlungssystemen im Internet of Things zu arbeiten. Die IOTA Tangle biete eine klare und standardisierte Beschreibung für IoT Geräte. Was das bedeutet? Laut Kroke könne man IOTA und eCl@ss gemeinsam für jegliche industrielle Transaktionen verwenden.

"Nachdem wir IOTA und den Marketplace das erste mal sehen war uns sofort klar, dass eine gemeinsame Implementierung von IOTA und eCl@ass für uns perfekt ist.", sagt Gerhard Treitinger, senior expert product data management system and standardization bei BSH Hausgeräte GmbH. BSH ist eine hundertprozentiges Tochterunternehmen der BOSCH Group.

Mit der Partnerschaft wird man ebenfalls daran arbeiten, wie man den IOTA Data Marketplace mit dem IRDI System (International Registration Data Identifier) von eCl@ass für den Erwerb von Produktdaten verschiedener IT-Systeme und Unternehmen verwenden kann.

Ein Beispiel der Anwendung: durch die Integration können Unternehmen wertvolle Informationen zu ihren Produkten sammeln. Man könne den aktuellen Stromverbrauch von Mikroprozessoren messen. Damit sollen erforderliche Software Updates und Fehlerbehebungen für die nächste Generation zu ermittelt werden.

IOTA Foundation: "außergewöhnliche Gelegenheit"

"Wir freuen uns sehr, mit einer so starken und vertrauenswürdigen Organisation zusammen arbeitn zu dürfen", so Holger Köther, Director of Partnerships der IOTA Foundation. "Es ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, gemeinsam die Zukunft der Gerätekommunikation von Daten und Mikrozahlungen über alle Industrielandschaften hinweg gestalten zu können. Diese können eine Maschine-zu-Maschine (M2M) Wirtschaft im Internet ermöglichen."

eCl@ss ist damit ein weiteres Unternehmen, das Interesse an IOTA und deren Technologie zeiget. Auch weitere Konzerene wie Fujitsu zeigten bereits Interesse. Ebenso Bosch macht schon seit langem kein Geheimnis daraus mit IOTA zusammen zu arbeiten.

UPDATE: Die Partner haben sogar eine eigene Website eingerichtet, auf der die möglichen Anwendungen erklärt werden .

KRYPTOKUMPEL.

Teile diese Nachricht mit der Community:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.